IG Metall Kaiserslautern
http://www.igmetall-kaiserslautern.de/aktuelles/meldung/300-jubilare-feierlich-geehrt/
21.08.2019, 02:08 Uhr

Festliche Jubilarehrung

300 Jubilare feierlich geehrt

  • 16.10.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung ehrte die IG Metall Kaiserslautern ihre langjährigen Mitglieder; dafür war die Veranstaltungshalle in der Gartenschau die richtige Wahl. 7 Jubilare wurden für 70-jährige, 12 für 60-jährige, 28 für 50-jährige, 161 für 40-järige und 92 für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Als Festredner dankte Bernd Löffler, erster Bevollmächtigter der IG Metall Geschäftsstelle Kaiserslautern, den Jubilaren für ihr jahrzehntelanges Engagement.

In der gut besuchten Veranstaltungshalle begrüßte der zweite Bevollmächtigte Alexander Ulrich neben dem Geschäftsführer des DGB Westpfalz, Marcel Divivier-Schulz auch den Kreisbeigeordneten Dr. Walter Altherr und den Beigeordneten der Stadt Kaiserslautern Herrn Peter Kiefer.

In seiner Festansprache betonte Löffler, dass jede und jeder Einzelne der Jubilare dazu beigetragen hat, für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen, aber auch für den gebotenen Respekt gegenüber den Arbeitenden zu kämpfen. „Das was ihr erreicht habt ist das Erbe der nachfolgenden Generation und nur wenn sich auch die nachfolgenden Generationen so solidarisch und engagiert zeigen, wie ihr das getan habt, können weitere Erfolge erkämpft und das Erkämpfte aufrecht erhalten werden“ so Löffler.

Er ging auch auf die aktuelle politische Situation ein und rief dazu auf, dem erstarkenden Rechtspopulismus und Rechtsextremismus nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa entgegenzutreten. Mit Blick auf mehr als 70 Jahre Frieden in Europa forderte er auf, die Europawahlen im nächsten Jahr zu nutzen und das demokratische Staatenbündnis zu stärken. „Denn Frieden ist die wesentliche Voraussetzung für Freiheit und Demokratie und nicht das Schlachtfeld. Dafür lohnt es sich zu kämpfen!“

In einer Rückschau der Geschehnisse der vergangenen Jahrzehnte nahm er auch die wirtschaftliche Entwicklung in der Region unter die Lupe und ging auf die aktuellen Herausforderungen wie Industrie 4.0 und Transformation in der Automobilindustrie ein. Gerade die Unternehmen hier in Kaiserslautern werden sich diesen Herausforderungen stellen können. „Lautern ist geradezu dafür prädestiniert als Hochschul- und Universitätsstandort, als Standort vom Fraunhofer Institut und weiteren wichtigen Einrichtungen die sich allesamt mit der Weiterentwicklung von Industrie und Technologie beschäftigen“ so Löffler.

Sieben Jubilare sind seit 1948 Mitglied der IG Metall
Zu den 300 geehrten Personen gehören auch sieben Kollegen, die seit 70 Jahren Mitglied der IG Metall sind: Willi Baumann aus Winnweiler, Heinrich Becker aus Bruchmühlbach-Miesau, Günter Bier aus Weilerbach, Kurt Casper und Rudolf Ritter aus Kaiserslautern, Robert Knieriemen aus Weilerbach und Wilhelm Mende aus Niedermohr. Leider konnte keiner von ihnen an unserer Ehrung teilnehmen.


Drucken Drucken