IG Metall Kaiserslautern
http://www.igmetall-kaiserslautern.de/aktuelles/meldung/einigung-erzielt-waeschereibeschaeftigte-erhalten-3-mehr-geld/
21.08.2019, 02:08 Uhr

Tarifrunde Textile Dienste 2018

Einigung erzielt – Wäschereibeschäftigte erhalten 3% mehr Geld

  • 19.10.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die Beschäftigten in großen Wäschereien können sich ab dem 01.02.2019 über 3% mehr Entgelt freuen. Für die Monate November, Dezember und Januar erhalten sie eine Einmalzahlung von 200€. Der Tarifvertrag läuft bis zum 28.02.2020. Außerdem wird der Tarifvertrag zur Altersteilzeit bis Februar 2020 fortgeführt.

Als Erfolg wertet die gewerkschaftliche Verhandlungskommission, dass weitere Schritte zu Angleichung der Arbeitsbedingungen für die ostdeutschen Kolleg*innen erreicht werden konnten. Deren Entgelte steigen leicht überproportional, Urlaubs- und Weihnachtsgeld steigen zusätzlich deutlich überproportional. 

Weiterhin solidarisch zeigen sich die Kolleg*innen im Westen, deren Wochenarbeitszeit noch bis Februar 2020 bei 38 statt 37 Stunden bleibt. Gleichzeit arbeiten die Kolleg*innen im Osten 38 statt 39 Stunden. Ab März 2019 führen die Tarifpartner verpflichtende Gespräche über einen verbindlichen Zeitplan zur Angleichung Ost an die Arbeitsbedingungen im Westen. 

 Zuvor hatte Beschäftigte der Branche bundesweit mit Aktionen auf ihre Forderungen in der Tarifrunde aufmerksam gemacht.

 Am ALSCO Standort in Kaiserslautern trafen sich die Kolleg*innen am letzen Verhandlungstag in der Mittagspause zum gemeinsamen Hotdogessen. An der „Tarifmaschine“ wurde über die Forderungen der Tarifrunde gesprochen und über weitere Aktionen diskutiert, sollte es zu keiner Tarifeinigung am Verhandlungstisch kommen. Diese können nun ausbleiben: bis zur nächsten Tarifrunde 2020 gilt die Friedenspflicht.      


Drucken Drucken