IG Metall Kaiserslautern
http://www.igmetall-kaiserslautern.de/aktuelles/meldung/proteste-gegen-geplanten-stellenabbau/
15.10.2019, 06:10 Uhr

"Aktive Mittagspause" bei Adient in Kaiserslautern

Proteste gegen geplanten Stellenabbau

  • 01.02.2019
  • Aktuelles

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019 trafen sich ca. 400 Mitarbeiter*innen des Technischen Zentrums von Adient in Kaiserslautern um mit einer „Aktiven Mittagspause“ gegen den geplanten Stellenabbau von ca. 100 Arbeitnehmer*innen zu protestieren.

Außerdem waren noch Delegationen des benachbarten ETIC – European Technology Innovation Center von John Deere und des Adient Produktionsstandorts in Rockenhausen zur Unterstützung angereist. Andreas Mayer Betriebsratsvorsitzender des Technischen Zentrums: „Hier im TZ wird gute Arbeit geleistet. Die Mitarbeiter tragen keine Verantwortung für die schlechte wirtschaftliche Lage des Unternehmens. Wir werden es nicht akzeptieren, dass sogenannten Überkapazitäten durch Kündigungen begegnet wird.“

Betriebsrat und IG Metall fordern eine Zukunftsorientierte Geschäftspolitik, die den Standort eine realistische Zukunftsperspektive gibt.

Alexander Ulrich von der IG Metall: „Die nächsten Wochen werden nicht einfach. Wir werden hart verhandeln und um jeden Arbeitsplatz kämpfen“

Stefan Wolf von der IG Metall unterstreicht, dass schon der Übergang von Keiper zu Johnson Control in der Vergangenheit gezeigt hat, das die IG Metall zusammen mit Betriebsräten und der Belegschaft im Rücken langfristig Arbeitsplätze sichern kann.


Drucken Drucken