IG Metall Kaiserslautern
http://www.igmetall-kaiserslautern.de/aktuelles/meldung/textil-und-bekleidungsindustrie-verhandlungsbegleitende-aktion-bei-kob-in-wolfstein/
21.08.2019, 03:08 Uhr

Große Beteiligung an Warnstreik

Textil- und Bekleidungsindustrie: Verhandlungsbegleitende Aktion bei KOB in Wolfstein

  • 12.02.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die Beschäftigten der Textil- und Bekleidungsindustrie gehen derzeit für bessere Arbeitsbedingungen vor das Werkstor.

Wir, als IG Metall, fordern eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 5,5 Prozent sowie eine Verlängerung des Tarifvertrags zur Altersteilzeit zu verbesserten Bedingungen und die Gesprächsaufnahme über eine Umwandlung von Zeit in Geld. Die Arbeitgeber wiederum haben neben einem Nullmonat und für sechs Monate Einmalzahlungen eine Erhöhung der Einkommen um 1,7 Prozent ab 1. September angeboten. Eine weitere Erhöhung soll es zum 1. September 2020 geben. Die Laufzeit beläuft sich dabei auf 28 Monaten. Bei einer Inflationsrate von rund 2 Prozent stellt dieses erste Angebot der Arbeitgeber nach unseren Angaben noch nicht einmal Reallohnsicherung dar.

Da die Beschäftigten von KOB in Wolfstein unserer Meinung sind und von dem aktuellen Angebot der Arbeitgeber gar nichts halten, haben sie heute ihren Unmut Ausdruck verliehen und sind vor das Werkstor gegangen. Es wurde ein toller Warnstreik in der Nacht-, Früh- und Spätschicht bei KOB in Wolfstein. Die Produktion stand still und die Kolleginnen und Kollegen sind stinksauer über das "Angebötchen" der Arbeitgeber. Die müssen in Bielefeld bei den Verhandlungen noch eine dicke Schippe drauflegen!


WIR FÜR MEHR!!!

FÜR 5,5%, BESSERE ALTERSTEILZEIT UND MEHR ARBEITSZEITSOUVERÄNITÄT!


Drucken Drucken