IG Metall Kaiserslautern
http://www.igmetall-kaiserslautern.de/arbeitskreise/arbeit-und-technik/
22.09.2019, 08:09 Uhr

Vorsitzender: Werner Oster, Opel Automobile GmbH

Stellvertreter: Walter Frank

Statement of Work

Der Arbeitskreis Arbeit und Technik ist im Laufe der Zeit aus dem Arbeitskreis

„Rationalisierung - technischer Wandel“

entstanden. Hier wurden und werden die verschiedensten Themen der Arbeitswelt die von einer Rationalisierung, Technisierung, oder dem Technologischen Wandel betroffen sind, behandelt.

Grundfunktionalitäten des Arbeitskreises basieren auf der Satzung: §2 Aufgaben und Ziele der IG Metall!

Hier liegt der Schwerpunkt auf:

  •      Erfahrungsaustausch verbessern  // Aufklärung
  •      Gegenseitige Hilfe
  •      stetige Weiterbildung und Informieren
  •      Betrachtung der Gesetze, Tarife und deren Entwicklung
  •      Abwägen von Folgen
  •      Einleiten von nötigen Maßnahmen // Erhebungen, Befragungen
  •      Exkursionen
  •      Betrachtung von betrieblicher Realität
  •      Kooperationen mit Wissenschaft und Technik ⇒ Hochschulen, Professoren, Studierenden

Die Themen werden anhand von aktuellen Entwicklungen aufgegriffen und innerhalb des Arbeitskreises demokratisch festgelegt und diskutiert.

Der Arbeitskreis sieht sich als Expertise zwischen Mitarbeitern aus Unternehmen im gewerblichen aber auch dem angestellten Bereich. Die in den Unternehmen einziehende Technik ist immer weitläufiger und übergreifender.

Effizienz und Automatisierung ist seit je her ein treibender Faktor in der Industrie und unterliegt dem Wandel der Zeit, welchen der Arbeitskreis im Focus hat.

Es ist eine stark ansteigende Qualifikationsanforderung in allen Bereichen zu beobachten, als auch die Gefahr der Dequalifizierung (Herabsetzten der Qualifikation) zu erkennen. Die Abläufe im produktiven Bereich und dem indirekten Bereich verschmelzen immer mehr. Ein Unterschied zwischen Angestellten und gewerblichen Bereichen ist fast nicht mehr zu erkennen und es darf auch nicht im Sinne einer Diskriminierung differenziert werden. Kein Bereich bleibt von dem technologischen Wandel verschont. Dem Arbeitskreis ist es wichtig diese ständig fortschreitende technologische Veränderung mit zu gestalten, Veränderungen aufzuzeigen und sich fortzubilden.

Der AK definiert verschiedene Schwerpunktprojekte sowohl mit lang-, mittelfristigen als auch kurzfristigen Zielen.

Diese Ziele werden in einem Projektplan festgehalten.


Drucken Drucken