Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle eingeschränkt

Durch die aktuelle Situation und der bundesweite Verordnung ist der Publikumsverkehr in der Geschäftsstelle der IG Metall Kaiserslautern eingeschränkt. Wir sind dennoch für unsere Mitglieder da! Alle Leistungen können telefonisch und per E-Mail abgerufen werden. Beratungsanfragen werden weiterhin von unserem Team bearbeitet. Wir sind für euch da!

Meldungen

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

Übernahme Pilotabschluss aus NRW erzielt

  • 01.04.2021
  • Aktuelles

IG Metall Mitte und die Arbeitgeber der Mittelgruppe haben sich auf die Übernahme des nordrhein-westfälischen Pilotabschlusses geeinigt. Von dem heute in Mainz vereinbarten Tarifergebnis profitieren rund 380.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

mehr...

Tarifbewegung Metall-und Elektroindustrie

Opel-Werk in Kaiserslautern stand still!

  • 25.03.2021
  • Aktuelles, Bildergalerie, Video

Warnstreik bei Opel: Vor dem Portal 4 wurde für die Forderungen der IG Metall gekämpft. Die Kolleginnen und Kollegen auf allen Schichten legten zwei Stunden vor Feierabend die Arbeit nieder. "Wir sind bereit noch eine Schippe draufzulegen", so der erste Bevollmächtigte der Geschäftsstelle Kaiserslautern Bernd Löffler.

mehr...

Tarifbewegung Metall-und Elektroindustrie

Tolle Warnstreikaktion bei Adient in Rockenhausen

  • 24.03.2021
  • Aktuelles

Gestern fand bei Adient in Rockenhausen der nächste Warnstreik in Form einer Frühschlussaktion und Kundgebung statt. Mit Trommeln und Pauken unterstützten die Kolleginnen und Kollegen die Aktion.

mehr...

Tarifbewegung Metall-und Elektroindustrie

Zunkunft sichern!

  • 21.03.2021
  • Aktuelles

Alles ist in Bewegung: Rückblick unserer Aktionen in den Betrieben. Solidarisch in die Offensive!

mehr...

Tarifbewegung Metall- und Elektroindustrie

4. Verhandlung ohne Ergebnis - Arbeitgeber ohne Ideen

  • 16.03.2021
  • Aktuelles

Rund 300 Beschäftigte beteiligten sich an Autokorso und Warnstreik am Verhandlungsort in Mainz, weitere 2.100 Beschäftigte legten zeitweise die Arbeit im Bezirk nieder. 3. Warnstreikwoche wird vorbereitet, mehr als 69.000 Beschäftigten haben sich seit 1. März an Aktionen und Warnstreiks beteiligt.

mehr...