Rechtspopulismus ist keine gewerkschaftliche Alternative!!

Die AFD vor der Bundestagswahl.

  • 06.07.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie

Viele engagierte Kolleginnen und Kollegen stellen sich die Frage: Wie gehen wir mit der AFD vor Ort, im Betrieb und in der Gesellschaft um.

Die IG Metall erwartet von allen Funktionären eine aktive und klare Positionierung gegen grundlegende Aussagen der AFD. Diskriminierende Äußerungen, Abschottung, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sind mit den Wertevorstellungen der IG Metall nicht vereinbar. Auch ihre Forderungen in der Arbeitsmarkt,- Steuer,- und Sozialpolitik bedeuten eine Schwächung der Gewerkschaften und der ArbeitnehmerInnen.

Zu diesem Thema fand am 05. Juli im Lautrer Wirtshaus in Kaiserslautern unsere Funktionärskonferenz statt. Auf der Veranstaltung wurde informiert und diskutiert über den „richtigen Umgang“ mit der AFD im Vorfeld der Bundestagswahl.

Mit Mauricio Cavaliere aus unserem Hauptstadtbüro hatten wir einen Referenten eingeladen, der sich intensiv mit der Programmatik und der Strategie dieser Partei beschäftigt. Thomas Wansch, MdL, ergänzte das Referat aus Sicht seiner Arbeit im Landtag.

Vielen Dank für euer Interesse an diesem Thema.

 

Zur Bildergalerie